Donnerstag, 1. Februar 2007

Thaipusam und Schuluniform


Am Donnerstag Abend bin ich mit meiner Familie aufgebrochen, um mich mit allen anderen AFSern aus Malaysia am Sentral Bahnhof in Kuala Lumpur zu treffen. Der Bahnhof war Ausgangspunkt fuer die Fahrt zum indischen Thaipusam Fest in den Batu Caves.

In der Naehe des Bahnhofes haben wir zunaechst alle in einem indischen Restaurant gegessen und ich habe die AFSer vom OLD BATSH, also der Sommerabreise 2006, kennen gelernt. Die sind alle korrekt und ich verstehe mich mit den meisten sehr gut. Leider konnte Lars aus unserem NEW BATSH nicht kommen. Nach dem Essen gings im Zug zu einer Station am Rande KLs. Obwohl uns mein Chapter Leader energisch auf Diehstahlsgefahr hingewiesen hat, haette ich nicht gedacht, dass der Ernstfall so schnell eintreten wuerde. Im rappelvollen Zug, draengelte sich ein junger Inder an zu mir heran. Ich hatte bis dahin noch nichts geahnt. Dann sagte Nikki vor mir, ihr wuerde jemand an den Arsch fassen. tatsaechlich war der junge Inder jedoch dabei, von aussen etwas aus meinen taschen zu ziehen. Ich hatte nur die Digicam in der rechten Hosentasche fest umfasst. Ich habe mir sofort den Inder gekrallt und ihn zur Schnecke gemacht. Von wegen der soll nicht meine Mentos klauen und sich woanders Suesszeug holen. Er dachte meine Suesszeugtuete sei etwas wertvolles, HAHA. Jedenfalls machte er sich darauf wortlos vom Acker und wir kamen bald an der Endstation an. Von dort fuhren wir mit einem Bus weiter zu den Batu Caves. Die ganze Strasse war massig ueberfuellt und ich koennte Tage von dem erzaehle, was ich gesehen habe.

Um es kurz zu fassen: Fuer mich ist Thaipusam der indische Karneval.
Mehrere Stadtteile gehen in Gruppen einen 15 km langen Weg, der in den Batu Caves endet. Dort befindet sich ein Tempel. Ein Mann geht der Gruppe voraus. Er hat meistens ein grosses verziertes Geruest auf den Schultern liegen. dahinter folgen mehrere Frauen und Maenner mit Blechkruegen und schliesslich das Highlight: In der gruppe befindet scuh ein Mann, der entweder mehrere Haken im Ruecken stecken hat, oder einen langen Dolch durch die Mundwinkel gestochen hat. Ich konnte auch sehen, wie diese hineingesteckt und wieder abgesteckt wurden. Um den Schmerz aushalten zu koennen tanzten, rauchten und schrieen sich die Opfer in Trance. Von Ein bis Vier Uhr ging uebrigens gar nichts mehr, die Menge stand still und wir verschanzten uns in einem Strassenstand. Einen Teil der Gruppe hatten wir verloren. Ab 0500 Uhr konnte man sich wieder bewegen. Wir sahen viele Leute, die total "wegwaren". Manche wurden nur von der Strasse weg ueber den Boden gerollt, damit keiner daruebertramelt. Andere schrien die wenigen Touristen an, welche Fotos schossen. Die meisten hatten auf jedenfall eine Zigarre im Mund, die vermutlich wie eine Droge wirkt. Die Gruppen waren immer mit gelben Tuechern verkleidet und viele Maenner, auch Besucher, liessen sich den Kopf rasieren und ein gelbes Pulver draufstreuen. Auch fuenf von den AFSern machten das. Ich wollte mich auch rasieren lassen, aber als ich das Ergebnis sah, war ich froh, das ich es nicht getan habe. Um 0530 Uhr sind mehrere von uns in die Batu Caves, aber das war eigentlich der weniger spektakulaere Teil. Man muss eine lange Treppe zur Hoehle hinaufgehen. Um 0630 morgens ging es im Bus zurueck nach Downtown KL. Wir fruehstueckten und verabschiedeten alle. Mein Chapter Leader brachte mich nach Hause. Dort schlief fuer etwa drei Stunden. Ich war sehr muede, nach 38 Std. ohne Schlaf. Danach fuhren wir los, um meine Schuluniform zu besorgen und die Grossmutter zu besuchen. Da es im ersten Geschaeft meine Groesse nicht gab, fuhren wir weiter zum grossen Haus der Mutter von Sarodin. Dort gab es ein grosses Abendessen. Nach diesem Besuch, fuhren wir ins Einkaufszentrum von Shah Alam. Dort konnten wir zumindest die zwei weissen hemden und die weissen Schuhe meiner Uniform kaufen. Die dunkel/olivgruenen Hosen werden naechste Woche besorgt. Ich bin frueh ins Bett, um den Schlaf nachzuholen.


Kommentare:

Craig Antweiler hat gesagt…

Tach,
Kannst du auch mal ein Foto von deinem Zimmer reinstellen? Und was sind deine "Eltern" eigentlich von Beruf??

DD

MaDMaN hat gesagt…

mmh lecker geiles piercing. Sowas hab ich auch blos halt am pns tut auch nicht weh kann ich jedem nur weiter enmpfehlen